4-4-2
Vieles möglich News

BVB-Sportdirektor Zorc kündigt Rekordeinkauf an

Borussia Dortmund will seinen Status als internationaler Topklub wahren und ist dafür bereit tief in die Tasche zu greifen.

Der Rekordtransfer des BVB stellt weiterhin André Schürrle dar, der im Sommer 2016 für 30 Mio. Euro Ablöse zu den Schwarzgelben stiess. Dieser Rekord könnte nach Aussage von Sportdirektor Michael Zorc schon bald pulverisiert werden.

“Ich gehe davon aus, dass wir in den kommenden Transferperioden auch mal mehr Geld für einen Spieler ausgeben werden”, sagt der 56-Jährige in der “Sport Bild”. Einzige Bedingung: Die Ausgaben müssen sich an den Vereinseinnahmen orientieren.

Ob es schon im Sommer zu diesem Rekordeinkauf kommt, ist offen. Zorc liess derweil auch durchblicken, dass sowohl mit Mario Götze wie auch mit Lucien Favre Vertragsverlängerungen geplant sind. Entsprechende Gespräche werden bald aufgenommen.

  psc       13 März, 2019 12:15
CLOSE