• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Aufwärtstrend gefordert News

So steht es um die Jobsicherheit von BVB-Trainer Lucien Favre

Nach zwei bitteren  Niederlagen in Folge (2:3 im Pokal gegen Werder Bremen, 3:4 gegen Bayer Leverkusen in der Bundesliga) wird BVB-Trainer Lucien Favre von manchen deutschen Gazetten einmal mehr schwer angeschossen. Noch wird die Klubführung um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc aber nicht reagieren.

So sieht es zumindest die “Bild”. Die Klubbosse sind ohnehin strikter Gegner von Trainerentlassungen mitten in der Saison. Zudem fehlt für die BVB-Trainerbank derzeit auch schlicht die Alternative. Und noch hat man Lucien Favre, dessen Vertrag bis 2021 läuft, auch nicht abgeschrieben. Allerdings muss in den kommenden Wochen eine Aufwärtstendenz her – sowohl leistungs- wie auch resultatemässig.

Vor allem die zuletzt wieder schwache Defensive muss Favre endlich stabilisieren können. Noch immer hat der 62-Jährige keine Formation gefunden, die die vielen Gegentreffer in dieser Spielzeit verhindert. Dieses “Rätsel” muss er irgendwie lösen.

  psc       10 Februar, 2020 15:07
CLOSE