4-4-2
Die Schweizer im Einsatz News

Frei mit Vorlage, Hitz feiert auf Schalke

Es ist Saisonschluss. Wenn man als Schweizer Spieler im Ausland nicht Tranquillo Barnetta oder Innocent Emeghara heisst und in der MLS spielt, steckt man mitten im Saisonschluss. Und somit im Abstiegskampf oder im Rennen um die internationalen Plätze. In Stuttgart knipst Fabian Frei das Licht aus und Marwin Hitz hält schon wieder dicht-

Bundesliga:

Fabian Frei (FSV Mainz 05): Der Schweizer erzielt gegen Stuttgart eine Vorlage zum 2:1. Stuttgart fällt danach auseinander und kann sich nun nicht mehr selber retten. Mainz gewinnt mit 1:3.

Yann Sommer (Gladbach): Der Nationalkeeper wird einmal geschlagen, danach drehen seine Fohlen das Spiel und gewinnen gegen Leverkusen daheim mit 2:1.

Granit Xhaka (Gladbach): Der Mittelfeldspieler macht eine gute Partie, ist aber an den Treffern der Borussia nicht direkt beteiligt.

Nico Elvedi (Gladbach): Elvedi bekommt auf seiner Abwehrseite ein Gegentor, danach kehrt aber Ruhe ein, ein erfolgreicher Nachmittag für ihn.

Admir Mehmedi (Leverkusen): Der Leverkusener kommt in der 81. Minute. Er kann die Niederlage in Gladbach nicht mehr abwenden.

Diego Benaglio (Wolfsburg): Eigentlich hätte er sich an diesem Nachmittag auch eine Hafenrundfahrt gönnen können. Sein Besuch in Hamburg verbringt er nur auf der Bank. Immerhin gewinnt sein VfL mit 0:1.

Fabian Lustenberger (Hertha BSC): Der Kapitän wird in der 64. Minute ausgewechselt. Hertha verliert daheim gegen Darmstadt mit 1:2, nun wird es eng für das internationale Geschäft.

Valentin Stocker (Hertha BSC): Er bekommt von Trainer Pal Dardai knappe neun Minuten Einsatzzeit zugesprochen.

Marwin Hitz (Augsburg): Der Keeper wird nach über 300 Minuten ohne Gegentor wieder einmal geschlagen, jedoch macht Augsburg mit dem 1:1 auf Schalke den Klassenerhalt so gut wie klar.

Roman Bürki (Dortmund): Borussia Dortmund verliert bei Eintracht Frankfurt. Bürki wird einmal geschlagen, danch bekommt der BVB ein reguläres Tor aberkannt. Endstand 1:0 für Frankfurt.

Pirmin Schwegler (Hoffenheim): Er kommt in der 53. Minute für Eugen Polanski, trotz seiner Einwechslung verliert Hoffenheim bei Absteiger Hannover mit 1:0.

Fabian Schär (Hoffenheim): Im Gegensatz zu Kollege Schwegler kommt er nicht zum Einsatz.

Premier League:

Xherdan Shaqiri (Stoke City): Er steht 65 Minuten auf dem Platz, doch sein Stoke verliert auswärts bei Crystal Palace mit 2:1.

 

 

  dsi       7 Mai, 2016 17:35
CLOSE