• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer feierte Comeback News

Manuel Akanji im DFB-Pokal wieder in der Startelf? “Gucken, wie der Körper reagiert”

Beim starken 5:1 von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg gab Manuel Akanji nach seiner Knieoperation sein Comeback. Von Trainer Marco Rose gibt es viel Lob. Ob der Innenverteidiger schon am Dienstag wieder in die Startelf stehen wird, lässt er selbst offen.

Fast exakt einen Monat nach seiner Knieoperation kehrte Manuel Akanji am Freitagabend auf den Platz zurück. Im Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg, das souverän mit 5:1 gewonnen wurde, kam der Schweizer Nationalspieler nach der Pause für Emre Can in die Partie.

“Manu ist hervorragend mit der Verletzung umgegangen. Er hat sich hochprofessionell und schnell wieder in den Dienst der Mannschaft gestellt”, formulierte BVB-Trainer Marco Rose nur lobende Worte über Akanji.

Ist der 26-Jährige bald wieder in der Dortmunder Startformation vorzufinden? “Manu bestimmt das Tempo. Wichtig ist, dass wir ihn dauerhaft haben. Ich bin froh, dass er wieder da ist”, so Rose über die Möglichkeit einer Nominierung am kommenden Dienstag. Dann trifft der BVB im Achtelfinale des DFB-Pokal auf Zweitligist St. Pauli.

Einen Schnellschuss will auch Akanji freilich nicht wagen, der aufgrund seines operativen Eingriffs fünf Spiele verpasste. “Wir gucken, wie der Körper reagiert. Dann werden wir das mit den Ärzten, mit den Physios und mit den Trainern besprechen”, so der gebürtige Wiesendangener.

  aoe       15 Januar, 2022 18:18
CLOSE