• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Attacke Richtung Schiedsrichter News

Reus geht nach Klassiker-Pleite auf die Barrikaden

Trotz Führung verliert Borussia Dortmund beim FC Bayern München mit 2:4. BVB-Kapitän Marco Reus lässt nach der Partie seiner Verärgerung freien Lauf.

Erst führte Borussia Dortmund 2:0, nach zwei Gegentreffern stand es bis zur 88. Spielminute immerhin noch 2:2. Vor der Entstehung des 2:3 kam es zum Zweikampf zwischen Bayerns Leroy Sané und Dortmunds Emre Can, wobei Letzterer zu Boden ging. Schiedsrichter Marco Fritz liess jedoch weiterlaufen, worauf kurz darauf das entstehende Tor von Leon Goretzka fiel. Robert Lewandowski machte in der 90. Spielminute den Deckel zum 4:2-Sieg für den FC Bayern München drauf.

“Die Szene vor dem 3:2 war für mich ein ganz klares Foulspiel. Ich sage ihnen ganz ehrlich: Wenn das bei Bayern gewesen wäre, hätte er es zu 100 Prozent gepfiffen”, sagte Marco Reus im Anschluss am Mikrofon bei Sky und erläuterte: “Ist so. Ist so. Ist so, weil es einfach so ist. Ist so. Fertig, aus.” Im ZDF redete sich der BVB-Kapitän weiter in Rage und befeuerte seine Verärgerung: “Für mich hat der Schiri keine Eier gehabt, da zu pfeifen.”

  adk       7 März, 2021 10:25
CLOSE