• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wohl eine Formsache News

Roman Bürki verhandelt mit Dortmund über neuen Vertrag

Roman Bürki wird seinen bis 2021 gültigen Kontrakt bei Borussia Dortmund wohl zeitnah verlängern.

Wie Sportdirektor Michael Zorc im “kicker” verrät, hat die Kontaktaufnahme für eine Ausdehnung des Arbeitsverhältnisses bereits stattgefunden. “Wir sind in Gesprächen”, bestätigt der BVB-Verantwortliche. Für Roman Bürki steigt Berater Jürgen von Matt von der Agentur IFM in die Verhandlungsrunde. Angestrebt wird eine Verlängerung des 29-Jährigen bis 2023.

Bürki spielt bereits seit 2015 für den BVB und ist unumstrittener Stammgoalie. Dies war nicht immer so: Der Berner im Dress der Borussia machte auch schwierige Phasen mit heftiger Kritik durch. Diese hat er aber, auch Mithilfe eines Mentaltrainers, gestärkt überstanden. Seine Werte in dieser Saison sind hinsichtlich Gegentore und Paraden zwar alles andere als überragend, dies liegt aber vor allem auch an den unkonstanten und fehleranfälligen Leistungen der Abwehrspieler vor ihm. Mit Bürki ist man bei der Klubleitung grundsätzlich sehr zufrieden und strebt deshalb auch eine Vertragsverlängerung an.

In der Schweizer Nationalmannschaft pausiert Bürki derzeit. Für die anstehende EM im Sommer ist er für Trainer Vladimir Petkovic kein Thema, er kann sich also voll und ganz auf die Aufgaben im Klub fokussieren.

  psc       17 Februar, 2020 13:19
CLOSE