• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Wolfsburg-Schweizer Erster, Brunner assistiert erst und muss dann raus

Die Schweizer Legionäre waren an diesem Samstag quer über Europa verteilt unterwegs. Hier gibt es wie gewohnt den Überblick zu den Leistungen.

Fabian Schär (Newcastle United): Stand im Auswärtsspiel gegen Aston Villa (0:2) erstmals in der Startelf bzw. kam überhaupt auf seine ersten Einsatzminuten. Fabian Schär holte sich kurz vor Ende der Partie via Foul die Gelbe Karte ab. Seine langen Bälle waren überwiegen nicht zielführend.

Eintracht Frankfurt – FC Augsburg 0:0

Djibril Sow wurde von Oliver Glasner auf die Doppelsechs bestellt. Sows Leistung war an sich in Ordnung, der Legionär leistete sich aber viel zu viele Ballverluste. Ausserdem holte er sich unnötigerweise Gelb ab, weil er den Ball nach einem Foulspiel auf die Tribüne hämmerte. Augsburgs Ruben Vargas spielte über die vollen 90 Minuten, brachte aber gerade mal etwas mehr als die Hälfte der Pässe bei seinen Mitspielern an. Derweil wurde Steven Zuber nicht für das Spieltagsaufgebot nominiert. Der EM-Held steht unmittelbar vor dem Wechsel.

Hertha BSC – VfL Wolfsburg 1:2 (0:0)

Durch den Sieg kletterten die Wolfsburger zunächst an die Tabellenspitze der Bundesliga. Kevin Mbabu verteidigte wie gewohnt auf der rechten Abwehrseite. Nach einer halben Stunde sah er die Gelbe Karte, ansonsten solider Auftritt. Renato Steffen spielte vorne links bis zur 70. Minute, der lediglich in der ersten Halbzeit einige Akzente setzte. Admir Mehmedi wartete vergeblich auf seine Einwechslung.

SC Freiburg – Borussia Dortmund 2:1 (1:0)

Die gute Stimmung beim BVB ist nach diesem Auftritt schnell wieder verflogen. An den Schweizern war die Niederlage aber nicht festzumachen. Gregor Kobel hielt gegen Schlotterbeck (31.), Sallai (42.) und Grifo (62.) gut. An den Gegentoren war er machtlos. Manuel Akanji hatte sich nach seinem Fehler gegen die Bayern schnell erholt und in Freiburg über 140 Ballaktionen, 95 Prozent seiner Pässe kamen beim Mitspieler an. Seine Gelbe Karte nach einer Stunde hatte keine Folgen für den BVB.

Cedric Brunner (Arminia Bielefeld): War erneut einer der Spieler, die bei der Arminia positiv herausstachen. Cedric Brunner belohnte sich dieses Mal auch mit dem ersten Assist dieser Saison. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff schlug Brunner eine Flanke aus dem Halbfeld, die Klos verwertete. Fürth glich in der zweiten Hälfte aber noch aus. Nach fast 70 Minuten humpelte Brunner vom Platz. Wie hoch der Grad seiner Blessur ist, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Silvan Widmer (Mainz 05): Für die Rheinhessen war an diesem Samstag nichts zu holen – mit 0:2 verlor Mainz beim Aufsteiger Bochum. Silvan Widmer spielte zum zweiten Mal durch und war beim 0:1 einer der Spieler, die wie Slalomstangen umkurvt worden sind.

  aoe       21 August, 2021 18:05
CLOSE