• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Startelf-Comeback News

Grosses Lob und viel Hoffnung für Denis Zakaria

Denis Zakaria stand am Samstag beim souveränen 4:1-Sieg Gladbachs gegen Schalke überraschend bereits wieder in der Startelf – und wusste zu überzeugen.

Der 24-Jährige war natürlich noch nicht auf dem Niveau vor seiner Knieverletzung, die ihn seit März während acht Monaten ausser Gefecht setzte, allerdings bestach er bereits wieder durch seine typische Dynamik und war beispielsweise am 1:0 mit einer Balleroberung direkt beteiligt. Auch die Werte von Zakaria lassen sich sehen: 7,9 Kilometer, 58 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 93 Prozent erfolgreiche Pässe – das alles in knapp 65 Minuten Spielzeit.

Nach dem Spiel gab es von Trainer Marco Rose anerkennende Worte: “Wir haben eigentlich nur bis zur Pause mit ihm gerechnet. Wir hoffen, dass sein Knie jetzt gut oder am besten gar nicht reagiert, damit wir mit den nächsten Schritten weitermachen können.”

Klar ist, dass Zakaria weiterhin eher langsam wieder an die Maximalbelastung herangeführt wird, zumal abgewartet werden muss wie sein operiertes Knie reagiert. Beim Champions League-Heimspiel gegen Inter am Dienstagabend wird der 24-Jährige nicht in der Startelf stehen.

  psc       30 November, 2020 15:17
CLOSE