4-4-2
Joker-Einsatz gegen Frankfurt News

Drmic nach Saisondebüt für Gladbach: “Bestätigung für die Arbeit”

Josip Drmic kam am Sonntagabend beim 1:1-Remis gegen Eintracht Frankfurt zu seinem Saisondebüt – und ist glücklich über seinen Auftritt.

Erstmals überhaupt in dieser Saison schickte Gladbach-Coach Dieter hecking den Schweizer Nationalspieler in einem Pflichtspiel auf’s Feld. Die letzten 23 Minuten machte Drmic mit. In diese Phase fiel auch der 1:1-Ausgleichstreffer durch Landsmann Denis Zakaria. Nach dem Spiel gab sich Drmic zufrieden über seinen Auftritt: “Es hat sich gut angefühlt, nach so langer Zeit wieder auf dem Platz zu stehen. Ich habe im Training immer 100 Prozent gegeben und wurde heute dafür belohnt. Es war eine Bestätigung für meine Arbeit.”

Drmic hatte in der 4. Minute der Nachspielzeit nach einer Flanke von Oscar Wendt sogar den Siegtreffer auf dem Fuss. Er konnte die Hereingabe allerdings nicht kontrollieren und verwerten. Drmic versprühte dennoch viel Dynamik und konnte einige Impulse setzen – trotz fehlender Spielpraxis. So gibt er sich denn auch zufrieden mit seinem Auftritt: “Ich habe nach meiner Einwechslung versucht, mich reinzuhauen und alles für die Mannschaft zu geben – und ich denke, das ist mir auch gelungen. Kurz vor Schluss hatte ich noch eine Chance zum Siegtreffer. Der Ball war nicht leicht zu nehmen, zudem war es mein schwächerer Fuss, aber als Stürmer kann man den natürlich verwandeln. Dennoch können wir am Ende mit dem 1:1 zufrieden sein.”

Drmic hofft nun auf weitere Einsätze in den kommenden Wochen. Da er gute Ansätze zeigte, ist dies auch denkbar – zumal mit Ibrahima Traoré eine andere Offensivkraft noch weiter ausfällt.

  psc       18 Februar, 2019 09:43
CLOSE