• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Fernandes trifft, Kobel im Glück

Letzte Runde dieses Wochenende. Die Schweizer Weltenbummeler waren auch am Sonntag unterwegs. Hier gibt’s wie gewohnt den Überblick.

Gökhan Inler (Basaksehir): Eine übergeordnete Rolle spielt der Legionär in Istanbul nicht. Beim 3:0 über Akhisarspor kam er wieder mal nur von der Bank aus zum Einsatz. Immerhin: Etwas mehr als eine halbe Stunde Spielzeit wurde Inler angerechnet.

Edimilson Fernandes (AC Florenz): Ein Nachmittag, den Fernandes so schnell mit Sicherheit nicht vergessen wird. Mit seinem strammen Fernschuss gegen Udinese bescherte er seiner Mannschaft zumindest einen Punkt (1:1). Sonst jedoch etwas verloren. Bälle nach vorne spielte er kaum; wählte meist die sichere Querpass-Variante.

Gregor Kobel (FC Augsburg): Drittes Spiel für die Fuggerstädter, erster Sieg! Aufgrund einer Galavorstellung von Finnbogason, der beim 3:0 über Mainz einen Dreierpack schnürte, holte der FCA wichtige Punkte im Abstiegskampf. Kobel selbst hatte wieder mal Glück nachdem er kurz vor der Pause einen Eckball der Mainzer unterlaufen hatte, sein Fehler aber unbestraft blieb. Ansonsten war er nahezu beschäftigungslos.

  aoe       3 Februar, 2019 17:44
CLOSE