• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nati-Captain vor dem Aus? News

Augsburg könnte Stephan Lichtsteiner durch einen Russen ersetzen

Wie russische Medien berichten, bemüht sich der FC Augsburg um den jungen Rechtsverteidiger Nikolay Rasskazo von Spartak Moskau. Im Zuge eines allfälligen Transfers könnte der Kontrakt mit Stephan Lichtsteiner angeblich aufgelöst werden!

Der 36-jährige Schweizer Nati-Captain unterschreibt beim Bundesligisten im vergangenen Sommer für eine Saison. Zuletzt wurde er von Augsburgs Coach Martin Schmidt bei der 0:2-Niederlage gegen Union Berlin auf die Ersatzbank degradiert – nicht zum ersten Mal in dieser Spielzeit. Angeblich soll nun der 21-jährige Russe Nikolay Rasskazo den früheren Juve-Profi ersetzen. Sollte der Deal des U21-Internationalen klappen, möchte der FCA den Kontrakt mit Lichtsteiner angeblich vorzeitig auflösen.

Noch bestehen aber grosse Zweifel, dass dieses Szenario tatsächlich eintrifft, zumal für eine Verpflichtung von Rasskazo nur noch wenige Tage Zeit bleibt. Aus Russland ist allerdings zu vernehmen, dass sich die Fuggestädter im Sommer erneut und noch intensiver um Rasskazo bemühen könnten, falls es nun nicht klappt. Der Youngster musste sich bei Spartak zuletzt mit einer Ersatzrolle begnügen, nachdem er zwischenzeitlich einen Stammplatz eroberte.

  psc       28 Januar, 2020 12:58
CLOSE