• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In die Premier League? News

Alaba schliesst Bayern-Abgang nicht aus

David Alaba ist beim FC Bayern längst in den elitären Stammspieler-Kreis aufgestiegen und gehört beim deutschen Rekordmeister zu den Leistungsträgern. Vertraglich ist er noch bis 2021 gebunden, einen Abgang schliesst er nicht aus.

Aus der Jugend von Austria Wien kam David Alaba im Sommer 2008 zum FC Bayern. Bis auf ein halbes Jahr bei der TSG Hoffenheim spielte der Österreicher seitdem ununterbrochen für den Bundesliga-Rekordmeister. Damit könnte aber schon bald Schluss sein.

“Wir werden sehen, was passiert”, sagt Alaba der “Times”, als er auf seine Zukunft in München angesprochen wird. Im Zuge dessen schliesst der Verteidiger einen Wechsel nach England zumindest nicht aus.

“Die Premier League kenne ich sehr gut, weil ich sie in jungen Jahren immer verfolgt habe. Im Moment denke ich jedoch nicht wirklich über sie nach. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, irgendwo anders zu spielen”, erklärt Alaba.

Vieira sein Lieblingsspieler

Der englische Fussball hat es dem 27-Jährigen durchaus angetan. Er sei Fan des FC Arsenal gewesen, besonders beeindruckt war er von Patrick Vieira, den Alaba als “einer meiner absoluten Lieblingsspieler” tituliert.

Ein abschliessendes Urteil über seine weitere Laufbahn bei den Bayern will Alaba zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht treffen: “Ich konzentriere mich voll und ganz auf den FC Bayern. Wir wollen unsere Ziele erreichen und ich will dem Team dabei helfen, das auch zu schaffen.”

  aoe       16 Februar, 2020 11:01
CLOSE