Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Zu teuer und zu alt News

Boateng bei PSG wohl doch nicht erste Wahl

Paris St. Germain soll in Gesprächen mit Jérôme Boateng treten, hiess es am Mittwochabend bei der “Bild”. Offenbar ist die mögliche Verpflichtung des Bayern-Verteidigers aber weitaus weniger konkret als mitunter vermutet.

“Sky” hält dagegen, dass bei PSG weiterhin die Suche nach einem neuen Linksverteidiger erste Priorität hat. Boateng sei hingegen keines der Toptransferziele. Auf der Innenverteidiger-Position könnten sich die Pariser sogar eher anderweitig orientieren und die Verpflichtung eines jüngeren und billigeren Spielers anstreben. Für Boateng fordern die Bayern angeblich 50 Mio. Euro.

Da das Transferfenster in der Ligue 1 und auch in der Bundesliga noch bis Ende August geöffnet ist, könnte die Personalie in den kommenden Tagen und gar Wochen weiter für Gesprächsstoff sorgen. Ein Transfer Boatengs in die Premier League kommt hingegen nicht mehr infrage.

  psc       9 August, 2018 16:35
CLOSE