4-4-2
Neuer-Nachfolger? News

Nati-Goalie Kobel kommentiert Gerüchte um den FC Bayern

Gregor Kobel wird dank überzeugender Auftritte mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der Nati-Keeper lässt sich davon aber nicht beirren.

Beim FC Bayern wird bereits an die Zeit nach Manuel Neuer gedacht, dessen Vertrag bei den Münchnern 2024 endet. Als Nachfolger wird Gregor Kobel gehandelt. Angesprochen auf die Gerüchte, sagt der Schlussmann von Borussia Dortmund nach dem 3:2 der Nati gegen Serbien bei «Sport1», dass er sich damit noch nicht befasst habe. Dies sei für ihn «nicht von Interesse».

Der 24-Jährige stellt klar: «Ich spiele für Dortmund und wir haben einiges vor mit dem BVB. Das ist alles, was mich interessiert.» In Dortmund läuft sein Kontrakt noch bis 2026.

Vorerst will sich der gebürtige Zürcher der Nati widmen. Beim Sieg gegen Serbien vertrat er Yann Sommer zwischen den Pfosten. «Achtelfinale bei einer WM, das ist für uns etwas Grosses und ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung. Natürlich werden wir feiern und ein bisschen Energie tanken, aber der Blick geht auch schon nach vorne. Wir wollen mehr!», so Kobel. Gegen Portugal im Achtelfinal (Dienstag, 20 Uhr) dürfte allerdings nach seiner überstandenen Erkältung wieder Sommer im Tor stehen.

  adk       3 Dezember, 2022 18:09
CLOSE