4-4-2
Sommer-Wechsel? News

Gregor Kobel im Visier von Fortuna Düsseldorf

Gregor Kobel könnte den Verein im Sommer erneut wechseln. Der Schweizer Goalie steht unter anderem im Fokus von Fortuna Düsseldorf.

In der Rückrunde konnte der 21-Jährige dank seiner Leihe von Hoffenheim zum FC Augsburg einen Nummer 1-Posten bei einem Bundesliga-Klub übernehmen. Natürlich will Kobel dies auch in der nächsten Saison tun. Bei einer Rückkehr ins Kraichgau dürfte dies aber nicht möglich sein. Da bliebe er die Nummer 2 hinter dem etablierten Oliver Baumann.

Gemäss “Bild” hat nun mit Fortuna Düsseldorf ein Klub Interesse am Youngster angemeldet, der für die kommende Saison eine neue Nummer 1 sucht. Der Vertrag von Michael Rensing wird nicht mehr verlängert. Kobel ist neben Hannovers Michael Esser und Nürnbergs Christian Mathenia einer von drei Anwärtern.

Und der Schweizer Keeper hat eine direkte Verbindung zu Düsseldorfs Sportvorstand Lutz Pfannenstiel. Dieser war nämlich einst mitverantwortlich dafür, dass Hoffenheim den früheren GC-Goalie in die Bundesliga lotste.

Die Kraichgauer sind an einem Verkauf wohl nicht interessiert. Sollte Kobel seinen bis 2020 gültigen Vertrag aber um ein Jahr verlängern, wäre eine neuerliche Leihe möglich.

  psc       4 April, 2019 20:39
CLOSE