• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Mehmedi-Steffen-Kombo, Kobel zu Null

Am heutigen Samstagnachmittag waren wieder zahlreiche Schweizer Weltenbummler unterwegs. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Leistungen.

Gregor Kobel (VfB Stuttgart): Nachdem er im Pokal wie verabredet pausierte, stand Kobel gegen Aue (3:0) wieder zwischen den Pfosten. Der Goalie hatte gegen überwiegend harmlose Sachsen einen ruhigen Vormittag. Kobel war trotz allem stets hellwach, so auch in der 77. Minuten aus spitzem Winkel.

Remo Freuler (Atalanta Bergamo): Stand nach einem Match auf der Bank in Florenz (2:1) wieder in der Startaufstellung. Freuler spielte einige Pässe im Angriffsdrittel, eine Chance kreierte er dadurch aber nicht. Insgesamt eine zufriedenstellende Leistung. Atalanta belegt Platz vier der Tabelle.

Urs Fischer (Union Berlin): Zweiter Sieg im dritten Spiel für Fischer und Union! In Bremen (2:0) gelang dem Schweizer Übungsleiter und seinem Team ein eminent wichtiger Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um den Abstieg. Marius Bülter traf doppelt und schraubte das Berliner Punktekonto auf 26 Zähler. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt neun Punkte – ausserdem stehen Fischer und Co. in der Tabelle vor der Hertha! Wer hätte das vor Saisonbeginn gedacht?

VfL Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:1)

Das ganze Schweizer Regiment war an diesem Nachmittag für Wolfsburg im Einsatz. Erfreuliches zu berichten gab es vor allen Dingen von Renato Steffen und Admir Mehmedi. Letztgenannter setzte sich in der 50. Spielminute auf der linken Aussenbahn durch und flankte mit dem rechten Fuss in den Strafraum – dort lief Steffen ein und traf (die Szene im VIDEO). Kevin Mbabu kam ebenfalls zum Einsatz. Der zuletzt als Bankdrücker verschmähte Nati-Spieler fing erst auf der Bank an, wurde aber nach einer halben Stunde für den verletzten William gebracht.

  aoe       8 Februar, 2020 17:39
CLOSE