4-4-2
Koen Casteels übernimmt News

Wolfsburg: Benaglio als Nummer 1 abgesetzt

Bittere Stunde für Diego Benaglio. Der Kapitän des VfL Wolfsburg wurde vom neuen Trainer Andries Jonker (wieder) als Nummer 1 abgesetzt und definitiv durch Koen Casteels ersetzt.

Dasselbe Schicksal erlitt der 33-jährige Schweizer bereits zu Beginn dieser bzw. zum Ende der letzten Saison hin. Valérien Ismaël machte die Entscheidung zwischenzeitlich rückgängig. Verletzungsprobleme sorgten dafür, dass Benaglio nach der Amtsübernahme von Jonker in den letzten drei Bundesligaspielen nicht zum Einsatz kommen könnte. Nun steht fest, dass sein (bisheriger) Stellvertreter Koen Casteels definitiv die neue Nummer 1 im Wölfe-Tor ist.

Jonker erklärte auf einer Pressekonferenz am Freitag seinen Entscheid. “Ich schätze Diego Benaglio als Spieler und als Mensch. Das ist meine erste richtig schwierige Entscheidung. Ich hatte gute Gespräche mit den beiden. Diego ist natürlich enttäuscht, versteht die Entscheidung aber”, sagte der Wolfsburg-Coach und führte aus, dass Casteels mitgeholfen habe sieben Punkte aus drei Spielen zu holen und sich die Nomination zum neuen Stammkeeper verdient hätte. Benaglio bleibt indes Mannschaftskapitän. In seiner Abwesenheit wird Luiz Gustavo die Binde tragen.

Insgesamt kam der Schweizer Torhüter in der laufenden Spielzeit auf 14 Bundesliga- und einen Pokaleinsatz. Wenn nichts Dramatisches mehr geschieht, wird es wohl bis Saisonende auch dabei bleiben. Vertraglich ist der langjährige Kapitän noch bis 2019 an die Wölfe gebunden. Im Sommer könnte sich je nach sportlicher Situation aber durchaus etwas tun.

  psc       31 März, 2017 12:27
CLOSE