Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Edmond Ramadani & Gezim Pepsi News

Der FC Aarau suspendiert zwei Spieler

Der FC Aarau hat am Dienstag die beiden Youngsters Edmond Ramadani und Gezim Pepsi aus disziplinarischen Gründen bis auf Weiteres suspendiert.

Die beiden 20-Jährigen wurden nach Angaben der “Aargauer Zeitung” am Dienstagmorgen ins Trainerbüro zitiert. Dort eröffneten ihnen Sportchef Sandro Burki und Chefcoach Patrick Rahmen, dass sie vorläufig nicht mehr am Training und den Spielen der Profimannschaft teilnehmen dürfen. “Wir haben Erwartungen an unsere Spieler und verteilen an alle Aufträge. Wenn diese auf Dauer nicht eingehalten werden, muss ich als Trainer intervenieren und sagen: Bis hierhin und nicht weiter”, sagte Rahmen auf Nachfrage der “AZ”.

Ramadani und Pepsi werden vorläufig abseits der Mannschaft unter Petar Aleksandrov trainieren und in der 2. Mannschaft in der 2. Liga regional zum Einsatz kommen. In dieser Saison kamen sie bei den Profis bislang selten zum Zug. Angeblich lieferte sich mindestens einer der beiden Youngster vor kurzem ein Wortgefecht mit Rahmen.

“Es sind Dinge passiert, disziplinarischer und sportlicher Natur, die ich nicht weiter tolerieren kann. Ich erwarte von allen Spielern, dass sie sich unserer sportlich schlechten Situation bewusst sind und sich entsprechend verhalten. Wir sind im Abstiegskampf, Einzelinteressen haben derzeit keinen Platz. Ich spüre momentan bei den zwei Spielern die Bewusstheit dafür nicht”, kommentiert der FCA-Coach weiter. Die Länge der Suspendierung ist noch offen und hängt auch vom Verhalten der Spieler ab: “Die Suspendierung gilt bis auf Weiteres. Wir werden die beiden in den Trainings und Spielen mit der zweiten Mannschaft beobachten. Ich hoffe, sie ziehen die richtigen Schlüsse aus dem Denkzettel.”

  psc       23 Oktober, 2018 15:58
CLOSE