• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Dreijahresvertrag News

Nach acht Jahren: FC Aarau holt Aratore zurück

Nach seinem Abenteuer beim russischen Ural Ekaterinburg kehrt Marco Aratore endgültig in die Schweiz zurück. Der FC Aarau gibt den Transfercoup mit dem erfahrenen Mittelfeldspieler bekannt.

Bis zur Corona-Unterbrechung hatte Marco Aratore für den FC Lugano 30 Pflichtspiele mit fünf Toren und zwei Vorlagen verzeichnet. Bei Stammklub Ural Ekaterinburg hatte er keine Zukunft mehr, so dass der FC Aarau den früheren Nachwuchsnationalspieler wieder fest auf Schweizer Boden zurückholt.

Im Brügglifeld unterzeichnet Aratore einen Arbeitsvertrag bis zum Ende der Saison 2022/23. Aarau ist für den 29-Jährigen als Arbeitsumfeld nicht neu. Aratore spielte bereits von 2010 bis 2012 auf Leihbasis für den FCA. Damals stand er noch beim FC Basel unter Vertrag.

Aratore wechselt mit der Erfahrung von 356 Pflichtspielen, die er unter anderem für den FC St. Gallen und den FC Winterthur bestritten hat, zurück zum Zweitligisten.

  aoe       28 September, 2020 14:37
CLOSE