Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Schlusslicht reagiert News

Zwei neue Stürmer für den FC Aarau

Der FC Aarau gibt die Verpflichtung von gleich zwei neuen Angreifern bekannt: Goran Karanovic und Stefan Maierhofer.

Karanovic begann seine Karriere einst beim FC Wohlen. Der Schweizer Stürmer mit serbischen Wurzeln wechselte über den FC Luzern und den SC Kriens zum Servette FC. Bei den Genfern wurde er zum regelmässigen Torschützen in der Super League; auch beim FC St. Gallen stellte er seine offensiven Qualitäten unter Beweis, was ihm 2015 schliesslich ein Engagement beim SCO Angers (Ligue 1) einbrachte. Zwischenzeitlich wurde er an den Zweitligisten FC Sochaux-Montbéliard verliehen. Beim FC Aarau trainierte Karanovic seit einigen Wochen mit dem Fanionteam und kam auch in verschiedenen Testspielen zum Einsatz.

Der 36-jährige Österreicher Stefan Maierhofer spielte zuletzt während anderthalb Jahren beim SV Mattersburg in seiner Heimat. Seit Anfang Juli war er vereinslos und soll nun seine Torgefährlichkeit bei Aarau unter Beweis stellen. 2012 wurde er bei Red Bull Salzburg Torschützenkönig der österreichischen Bundesliga. Auch in der zweiten Mannschaft des FC Bayern und bei verschiedenen Stationen auf der Insel war der Routinier einst tätig.

Der FC Aarau steht nach sechs Spielen in der Challenge League noch ohne Punkt da. Als nächstes stehen die Aufgaben gegen die beiden Westschweizer Vereine Neuchâtel Xamax (im Cup) und Lausanne-Sport (in der Meisterschaft) an. Zur Vorbereitung reist die Mannschaft noch in ein Kurztrainingslager ins Allgäu.

  psc       11 September, 2018 08:49
CLOSE