• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In der Ukraine News

Schweizer Nati verliert zum Nations League-Auftakt

Der Schweizer Nati missglückt der Auftakt in die Nations League. Das Team von Vladimir Petkovic verliert in der Ukraine 1:2.

Offensichtlich stand das erste Länderspiel seit November des vergangenen Jahres unter dem Motto “Pressing, Pressing, Pressing”. Nach dieser Devise verteidigten die Schweizer über 90 Minuten hinweg. Vor allem in der ersten Halbzeit resultierten tatsächlich viele Ballgewinne. In der 14. Minute bezahlte die Nati die riskante Strategie allerdings mit dem ersten Gegentreffer nach einem schnellen Angriff des Heimteams. Begünstigt wurde der Treffer von Andrey Yarmolenko durch einen Patzer von Yann Sommer, der einen Ball schlecht abprallen liess.

In der Folge dominierten die Schweizer das Spiel und kamen dank eines guten Distanzschusses von Haris Seferovic kurz vor der Pause zum verdienten Ausgleich.

Direkt nach dem Pausenpfiff drückten die Schweizer weiter und gingen beinahe in Führung. Ein Kopfball von Ruben Vargas landete aber nur am Pfosten.

In der Folge wurden die Ukrainer auch aufgrund des grossen Kräfteverschleisses auf Seite der ständig pressenden Schweizern zu mehr Möglichkeiten. Es war ein Fehler von Kevin Mbabu im Aufbauspiel, der den Siegtreffer durch ManCity-Profi Oleksandr Zinchenko in der 68. Minute einleitete. Bei diesem Resultat blieb es.

Insgesamt fehlte der Schweiz im Angriffsspiel die Kreativität und auch Durchschlagskraft. Für die Petkovic-Truppe geht es in der Nations League am Sonntag im Heimspiel gegen Deutschland weiter, das am Donnerstagabend im Parallelspiel gegen Spanien 1:1 spielt und dabei in der 96. Minute den Ausgleichstreffer kassiert.

  psc       3 September, 2020 22:36
CLOSE