4-4-2
Leicester bleibt vorerst stur News

Chelsea scheitert mit Angebot für Wesley Fofana, aber will nachbessern

Der FC Chelsea hat den französischen Innenverteidiger Wesley Fofana von Ligakonkurrent Leicester City fest im Blick. Mit einer bereits hochdotierten Offerte sind die Blues aber erst einmal gescheitert.

Wie «L’Équipe» berichtet, boten die Londoner für den 21-jährigen Abwehrspieler 60 Mio. Pfund. Leicester hat allerdings abgelehnt und bezeichnet Fofana bislang als unverkäuflich. Laut Transferexperte Fabrizio Romano schreckt Chelsea dies indes nicht zurück. Der Topklub will sein Angebot noch einmal nachbessern und könnte den Youngster sogar zum teuersten Verteidiger der Premier League-Historie machen. Diese Marke wird derzeit von Harry Maguire gehalten, der vor drei Jahren ebenfalls von Leicester für umgerechnet 87 Mio. Euro zu Manchester United wechselte.

Fofanas Vertrag bei den Foxes läuft bis 2027. Vor knapp zwei Jahren wechselte er für 35 Mio. Euro von St. Étienne zu den Engländern.

  psc       4 August, 2022 10:53
CLOSE