• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Komplexe Situation News

Lieber Verkauf als Verlängerung? So soll ManCity mit Sterling planen

Raheem Sterling ist vertraglich noch bis 2023 an Manchester City gebunden. Und doch gibt es Gerüchte um einen Abgang, dem sein Klub offenbar nicht abgeneigt wäre.

Die Situation von Raheem Sterling scheint komplex. Denn laut einem Bericht von “The Athletic” würde Manchester Citys Cheftrainer Pep Guardiola gerne wollen, dass der englische Nationalspieler seinen 2023 auslaufenden Vertrag verlängert, doch die Klub-Verantwortlichen könnten unterdessen anders planen.

So würden die Bosse des amtierenden Premier-League-Champions Sterling eine Verlängerung anbieten, würden sie vor die Wahl gestellt werden, würden sie den Flügelflitzer allerdings verkaufen.

Ein Grund für dieses angebliche Gedankenspiel soll vor allem die Investionsplanung der ‘Cityzens’ sein. Der Spitzenklub aus Manchester würde bereits in diesem Sommer gerne Jack Grealish von Aston Villa und Harry Kane von Tottenham holen. Problem ist jedoch, dass beide England-Stars wohl nicht unterhalb der 100 Millionen Euro zu haben sein dürften.

  adk       7 Juli, 2021 16:59
CLOSE