• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Chile-Coach gibt Aufschluss News

Deshalb dreht Alexis bei der Copa América auf

Lediglich zwei Spiele hat Alexis Sanchez dafür benötigt, um bei der Copa América zu zeigen, was in ihm steckt. Bei Manchester United ist ihm dies in anderthalb Jahren nicht gelungen – sein Trainer klärt nun auf, weshalb es mit Chile besser läuft.

Bei Manchester United steht Alexis Sanchez vor dem Aus. Der Angreifer ist absoluter Topverdiener bei den Red Devils, wird seinem üppigen Gehalt aber mit seinen Leistungen auf dem Platz nicht gerecht.

Im Trikot der chilenischen Nationalmannschaft läuft es deutlich besser. Dort benötigte der 29-Jährige lediglich zwei Einsätze, um zu beweisen, dass er es immer noch drauf hat – zwei Tore und eine Torvorlage erzielte Alexis bereits bei der Copa América.

“Es ist nicht einfach zu erklären, aber Alexis ist hierher gekommen und zeigt grosses Engagement. In Manchester hat er möglicherweise nicht diese emotionale Bindung zu seinen Teamkollegen wie er sie hier hat. Im Nationalteam ist er motiviert“, so Nationaltrainer Reinaldo Rueda.

Chile steht bereits sicher im Viertelfinale. Gut für das Selbstvertrauen des Angreifers sind die starken Leistungen abermals. Ob ihm dies auch Kraft verleiht, um bei Manchester United nun so richtig durchzustarten, wird sich zeigen.

  adk       23 Juni, 2019 16:21
CLOSE