• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Darunter Ex-Liverpool-Coach News

Drei Kandidaten für Solskjaer-Nachfolge gehandelt

Bei Manchester United läuft es in dieser Saison so schlecht wie lange nicht. Die Luft für Trainer Ole Gunnar Solskjaer wird daher immer dünner. In England wird bereits kräftig über mögliche Nachfolger diskutiert.

Nach acht Spielen in der Premier League steht Manchester United nach einer 0:1-Niederlage am Wochenende gegen Newcastle United nur auf Tabellenplatz 12. Der Job von Trainer Ole Gunnar Solskjaer, der im Dezember 2018 vorerst als Interimstrainer und schließlich als Cheftrainer engagiert wurde, ist mehr als gefährdet.

Der britische “Mirror” nennt bereits drei Kandidaten, die auf den Norweger bei den Red Devils folgen könnten. Zum einen wäre dies Tottenham-Coach Mauricio Pochettino, der bereits in der Vergangenheit bei United im Gespräch war und aktuell mit den Spurs Probleme aufweist. Auch Ex-Liverpool-Coach Brendan Rodgers, der aktuell Leicester City coacht, wäre demnach ein möglicher Name, der in Frage kommen könnte. Wahrscheinlicher wäre jedoch Massimiliano Allegri, der im Sommer als Trainer bei Juventus Turin aufgehört hatte.

Am nächsten Spieltag geht es für ManUtd und Solskjaer gegen den ungeschlagenen FC Liverpool. Ob Klopp Solskjaers Schicksal in die Hand nimmt? Wir werden sehen.

  adk       7 Oktober, 2019 19:14
CLOSE