4-4-2
Japanisches Talent News

Barça umgarnt Kubo – auch andere Klubs dran

Immer mal wieder spielen sich weltweite Talente auf den Index europäischer Topklubs. Aus Japan hat es offenbar ein junger Ausnahmespieler geschafft.

Takefusa Kubo ist in seiner Heimat Japan einer der aufgehenden Sterne am Fussballfirmament. Der “Mundo Deportivo” zufolge haben mit dem FC Barcelona, Paris St. Germain und Real Madrid gleich drei bekannte europäische Adressen Interesse an einer Verpflichtung.

Besonders ist das Barça-Werben hervorzuheben, denn Kubo liess sich von 2011 bis 2015 in der Jugendakademie der Katalonier ausbilden. In den dortigen Mannschaften sammelte er einiges an Erfahrung und bekam das nötige Rüstzeug für eine Profikarriere.

Laufend steht der erst 17-Jährige beim FC Tokyo unter Vertrag. Dort sorgte Kubo bereits für einigen Meilensteine. Der Mittelstürmer ist mit 15 Jahren der jüngste Spieler, der jemals in der japanischen J1 League zum Einsatz kam – und gleichzeitig auch der jüngste Torschütze.

  aoe       13 April, 2019 10:38
CLOSE