4-4-2
Rückkehr nach Madrid? News

Cristiano Ronaldo bietet sich bei der Ex an

Cristiano Ronaldo ist genervt über den Wirbel, den er mit seinem Interview verursacht hat und betont, dass er immer dann sprechen wird, wenn er es für nötig hält. Kritik prallt an ihm ab. Weiterhin offen ist seine sportliche Zukunft. Angeblich würde er gerne eine Rückkehr zu Real Madrid vollziehen.

Wie die katalanische Zeitung «Sport» berichtet, bietet sich der 37-jährige Torjäger über seine Berater bei den Königlichen an. Der Plan ist es, erst einmal bis im Sommer in Madrid zu spielen und dann eine Standortbestimmung vorzunehmen. Ronaldo hat sich bei ManUtd mit seinen kritischen Aussagen über die Klubleitung und Trainer Erik ten Hag derart ins Abseits manövriert, dass die einzige Lösung ein Weggang im Januar ist. Das Thema Vertragsauflösung liegt auf dem Tisch.

Ob Real den früheren Stürmer zurück will, ist allerdings fraglich. Klubboss Florentino Perez hat dieses Kapitel in der Vergangenheit eigentlich für geschlossen erklärt. Ein Spieler, der Real von sich aus verlässt, habe keine Möglichkeit zur Rückkehr, betonte er. Trotz weiterlaufendem Vertrag entschloss sich Ronaldo im Sommer 2018 für einen Wechsel zu Juventus.

Aktuell gilt sein Fokus voll und ganz der portugiesischen Nationalmannschaft und der WM in Katar.

  psc       21 November, 2022 17:18
CLOSE