• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Schaue nach den Ferien" News

Youngster Simon Sohm lässt Zukunft in Parma nach Abstieg offen

Simon Sohm hat persönlich in seiner ersten Saison im Ausland viel gelernt und ist gereift. Einen dicken Wermutstropfen gibt es allerdings: Mit Parma Calcio ist er als Tabellenletzter der Serie A abgestiegen. Ob er nächste Saison noch da spielt, ist offen.

Der 20-Jährige blickt zumindest aus persönlicher Sicht insgesamt zufrieden auf die letzte Saison: “Mit meiner ersten Saison bin ich zufrieden. Taktisch habe ich sehr viel gelernt. Hier muss jeder Meter stimmen”, sagt Sohm im Gespräch mit “20 Minuten”. Dass die Spielzeit mit dem Abstieg endete, frustriert ihn und seine Teamkollegen natürlich. Woran es lag, kann der zweikampfstarke Mittelfeldprofi nicht genau sagen: “Wir waren viele neue Spieler, generell viele neue Leute. Es hat nie richtig gepasst im Team allgemein. Also damit meine ich jetzt die Zusammenarbeit auf dem Platz. Untereinander hatten wir es nämlich mega gut. Wir verstanden uns alle super – vor allem abseits des Fussballfeldes.”

Insgesamt kam der Spielgestalter in 18 Serie A-Spielen zum Einsatz. Im vergangenen Oktober debütierte er sogar in der Schweizer A-Nati. An der EM ist er allerdings nicht dabei. Wie es danach weitergeht, ist noch offen. Für den Gang in die Serie B könnte der Ex-FCZ-Junior schon zu gut sein, wobei er in Parma bis 2025 unter Vertrag steht. Sohm wird sich mit einer Entscheidung noch etwas Zeit lassen: “Ich schaue nach den Ferien. Ich bin relativ offen. Erstmals geniesse ich jetzt die freien Tage. Einen langfristigen Vertrag habe ich.”

  psc       1 Juni, 2021 18:42
CLOSE