• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sogar Champions League drin News

“Wahnsinn, unglaublich”: Urs Fischer coacht Union Berlin wieder in den Europacup

Durch das 4:1 gegen den SC Freiburg sichert sich Union Berlin sensationell die Teilnahme an der Conference League – mindestens. Das begeistert sogar Pragmatiker Urs Fischer.

Union Berlin spielt auch in der kommenden Saison international. Mit dem klaren 4:1 gegen den SC Freiburg im Rücken schoben sich die Eisernen am 1. FC Köln vorbei auf den 6. Platz und sichern sich durch den Punktevorsprung auf die TSG Hoffenheim zumindest die Conference League.

“Was wir in dieser Spielzeit wieder erreicht haben, ist Wahnsinn – unglaublich. Wir dürfen uns heute ob der Leistung freuen”, frohlockte der Schweizer Erfolgstrainer Urs Fischer nach dem Spiel. “Die Mannschaft war nach dem letzten Spiel sehr selbstkritisch. Das wollten wir heute von Beginn weg besser machen, was uns sehr gut geglückt ist.”

Glücklich und stolz sei Fischer, dass er sich mit Union zum zweiten Mal für Europa qualifiziert habe. “Vor einer Woche waren wir enttäuscht, heute schaffen wir aus meiner Sicht etwas fast Unmögliches.” Die erneute Qualifikation für das internationale Geschäft ist vor allem dank der letzten Wochen zustande gekommen; im April holte kein anderes Bundesliga-Team mehr Punkte als Union.

Union Berlin: “Was haben wir da oben verloren?”

Unter Umständen könnte die Sensation sogar noch grösser ausfallen. Union streitet sich mit dem SC Freiburg und RB Leipzig um die Champions League, mit dem abschliessenden Heimspiel gegen den VfL Bochum haben die Köpenicker eine vermeintlich leichte Aufgabe vor der Brust. “Im schlimmsten Fall Conference League, das ist Wahnsinn eigentlich. Was haben wir da oben verloren? Wir habe jetzt noch ein sehr interessantes letztes Spiel”, so Fischer.

  aoe       8 Mai, 2022 12:15
CLOSE