• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ermittlungen laufen News

Corona-Skandal: Lazio soll im schlimmsten Fall Zwangsabstieg drohen

Ciro Immobile soll bei Lazio Rom trotz eines positiven Corona-Tests gespielt haben. Das könnte nun weitreichende Folgen mit sich ziehen. Offenbar würde Lazio schlimmstenfalls der Zwangsabstieg in die Serie B drohen.

Die Ermittlungen gegen Lazio Rom sind in vollem Gange. Wie die “Gazetta dello Sport” berichtet, teilten die Römer den Gesundheitsbehörden nicht mit, dass Ciro Immobile positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Immobile wurde am 26. Oktober und am 2. November von einem Labor nachweislich positiv getestet. Aus zwei weiteren Tests, die von einem von Lazio beauftragten Labor am 30. und 31. Oktober durchgeführt wurden, ging ein negatives Ergebnis hervor. Der Serie-A-Klub setzte den Angreifer am vergangenen Sonntag (31. Oktober) beim Ligaspiel gegen den FC Turin (3:4) in der zweiten Halbzeit ein.

Laut der “Gazzetta dello Sport” ermittelt der italienische Fußballverband FIGC seither gegen Lazio wegen des Verstoßes gegen die Hygienemaßnahmen. Sollten die Untersuchung tatsächlich starfrechtliche Ergebnisse erzielen, so drohen den Römern Sanktionen, die im schlimmsten Fall den Zwangsabstieg in die zweitklassige Serie B nach sich ziehen könnten.

Am Sonntag ist Lazio gegen Juventus Turin im Einsatz. Ciro Immobile und die ebenfalls positiv getesteten Lazio-Spieler Lucas Leiva und Thomas Strakosha werden fehlen.

  adk       8 November, 2020 10:59
CLOSE