• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Abbruch und Neustart News

Constantin: So soll bereits im Juli wieder mit Zuschauern gespielt werden

Sion-Präsident Christian Constantin präsentiert einen Plan, wie in der Schweiz bereits im Juli wieder mit Zuschauern in den Stadien gespielt werden könnte.

Im “Blick” erklärt der Walliser Klubboss, wie es seiner Meinung nach weitergehen könnte. Von Geisterspielen hält er nach wie vor nichts, zudem soll die aktuelle Saison abgebrochen werden und YB als Herbstmeister auch zum Champion gekürt werden. Eine Fortsetzung der aktuellen Spielzeit hält Constantin auch aufgrund der Regularien mit Spielerverträgen, die bis Ende Juni datiert sind, für nicht gerechtfertigt. Er kündigt bereits an, klagen zu wollen, falls die Spielzeit über den Juni hinaus verlängert werden muss: “Es wird so oder so passieren, dass jemand klagt. Ob wir das sind oder ein anderer. Die einzige Möglichkeit, das zu verhindern, ist, dass alle zwanzig Klubs ihr Okay geben die Meisterschaft fortzusetzen und auf Klagen zu verzichten.

Stattdessen schlägt CC erneut eine Aufstockung der Super League auf 12 Teams vor. Diese ist vor kurzem gescheitert, da sie keine Zweidrittelsmehrheit fand. Aus seiner Sicht können auch Zuschauer zugelassen werden – trotz der Hygiene- und Abstandsvorschriften und dem Verbot von Grossveranstaltungen, das bis Ende August gilt: “Jeder der vier Tribünenteile wird gesondert angeschaut und auch betreten. Im Tourbillon wäre es so, dass pro Seitentribüne maximal 1000 Zuschauer zugelassen wären. Hinter den Toren jeweils maximal 500. Die Kapazität läge also bei 3000 statt 12’000 Zuschauern. Es gäbe nur noch Sitzplätze. Und ins Stadion dürften nur Abonnenten, also auch keine Auswärtsfans. Man würde also jeden einzelnen Besucher kennen und könnte so eine Infizierung rückverfolgen. Auf den Tribünen würden die Abstandsregeln analog eines Restaurants eingehalten. Und beim Eingang ins Stadion kann jeder die Hände desinfizieren und auf Wunsch eine Maske kaufen.”

Ob dieser revolutionäre Vorschlag Anklang und politisch Gehör findet, ist fraglich. Bei der nächsten ausserordentlichen Generalversammlung der Liga wird Constantin ihn jedenfalls vorbringen.

  psc       7 Mai, 2020 10:04
CLOSE