4-4-2
Aushängeschild FC Thun News

Exklusiv | Gerber über Tosetti-Gerüchte: “Hat sich niemand gemeldet”

Matteo Tosetti gehört zu den besten Flankengebern der Super League. Dass sich andere Klubs für eine Verpflichtung des Flügelstürmers stark machen, kommt nicht von ungefähr. Mit dem FC Thun ist bezüglich einer Übernahme jedoch niemand in Kontakt getreten.

Dem FC Thun erwies Matteo Tosetti in den vergangenen Jahren Dienste von unschätzbarem Wert. Aus der Offensive des Schweizer Erstligisten ist der frühere U21-Nationalspieler längst nicht mehr wegzudenken, was Tosettis eindrucksvolle Zahlen belegen: In 89 Pflichtspielen beteiligte er sich an 49 Treffern direkt.

Im Zuge dessen kommt es freilich nicht überraschend, dass wenige Tage vor Schliessung des Winter-Transferfensters Spekulationen um das Aushängeschild des FC Thun auf dem Bildschirm aufleuchten. Dem SC Freiburg, dem FC Basel sowie zwei Klubs aus der französischen Ligue 1 wurde Interesse nachgesagt.

“Sind kein Selbstbedienungsladen”

“Ob ein Interesse besteht von einem oder mehreren Vereinen, das weiss ich nicht. Klar könnte ich mir gut vorstellen, dass viele Vereine gerne einen Tosetti (oder Spielmann, Sorgic etc.) in ihren Reihen hätten”, erklärt Thuns Sportchef Andres Gerber gegenüber 4-4-2.ch und schiebt nach: “Aber bei mir hat sich niemand gemeldet.”

Gerber begründet die fehlenden Wortmeldungen anderer Klubs auch darin, “weil ‘Tose’ bei uns einen laufenden Vertrag hat, wir gut im Rennen sind, ‘Tose’ sehr wohl ist beim FC Thun und wir schlussendlich kein Selbstbedienungsladen sind”. Vertraglich ist Tosetti bei den Berner Oberländern noch bis 2021 verankert.

  aoe       31 Januar, 2019 11:33
CLOSE