4-4-2
"Strukturelle Anpassungen" News

Knall beim FC Basel: Die gesamte Sicherheitsabteilung wird entlassen

Der FC Basel trennt sich mit sofortiger Wirkung von seiner gesamten Sicherheitsabteilung.

Begründet wird dieser radikale Schritt mit einer «strukturellen Anpassung». Sicherheitschef Rene Bonk und seine Crew müssen gehen, wie die «Basler Zeitung» und die «BZ Basel» unisono berichten. Bonk war während über zehn Jahren in verschiedenen Bereichen für den FCB tätig. Unter anderem entwickelte der Deutsche während der Corona-Pandemie sämtliche Sicherheitskonzepte für den Verein. Er soll unter den Mitarbeitenden hohes Ansehen für seine Fachkompetenz genossen haben. Umso überraschender kommt nun die Trennung.

Die konkreten Hintergründe sind nicht bekannt. Es heisst lediglich, dass die Bebbi ihr Sicherheitskonzept neu ausrichten. Im September berichtete der «Blick», dass eine Person, die beim FCB mitverantwortlich für die Sicherheit sei, einen Konflikt mit der Polizei habe. Unter Umständen kann dies ein Grund sein. Möglich aber auch, dass das ganze finanzielle Hintergründe hat.

Klar ist laut «Basler Zeitung» bereits, wer neuer Sicherheitschef wird: Es handelt sich um Dominique Widmer, der über sechs Jahre für die Sicherheit beim Tennisturnier Swiss Indoors verantwortlich zeichnete und zuletzt bei der UBS tätig war.

  psc       17 November, 2022 13:39
CLOSE