4-4-2
Aus Thun News

Luzern könnte sich Goalie Nikolic krallen

Der FC Luzern hat seinen Stammgoalie Jonas Omlin in dieser Woche an den FC Basel “verloren”. Möglicherweise wechselt dafür ein anderer Keeper der Bebbi in die Innerschweiz: Djordje Nikolic.

Der 21-jährige Serbe ist sein Beginn dieses Jahres vom FCB an Ligakonkurrent Thun ausgeliehen und stünde da auch noch bis Juni 2019 unter Vertrag. Denkbar ist laut “Blick” aber, dass Nikolic nun für die kommende Spielzeit die neue Nummer 1 in Luzern wird. Basel besitzt eine entsprechende Option, um den Goalie vorzeitig aus dem Berner Oberland zurückzuholen. Dem Schweizer Topklub ist es wichtig, dass der Yongster zu regelmässiger Spielpraxis kommt. Beim FCL wäre dies grundsätzlich möglich, sofern nicht Routinier David Zibung wieder zur Nummer 1 ernannt wird oder ein anderer Goalie geholt wird.

Da man in Basel mit Omlin nun einen Keeper hat, der auch langfristig den Nummer 1-Posten bekleiden kann, ist sogar ein definitiver Abgang Nikolics nicht undenkbar.

  psc       14 Juni, 2018 10:40
CLOSE