• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Neuer Job News

Gelson Fernandes verlässt Sion und wechselt zur FIFA

Der frühere Schweizer Nationalspieler Gelson Fernandes verlässt den FC Sion nach nur einem Jahr wieder und gibt seinen Posten als Vize-Präsident auf. Der 35-Jährige übernimmt stattdessen einen neuen Job bei der FIFA.

Per 1. August verlässt Fernandes seinen Stammklub genau ein Jahr nach Amtsantritt wieder. Grund dafür ist ein Angebot des Weltverbandes, wie der Ex-Mittelfeldprofi gegenüber “Blick” erklärt: “Ich werde als “Director Member Associations Africa” für den afrikanischen Kontinent tätig sein. Ich werde ein Team unter meiner Leitung haben und unsere Aufgabe wird es sein, eng mit den afrikanischen Verbänden zusammenzuarbeiten, um deren Entwicklung zu unterstützen.” Der Abgang aus Sion falle ihm nicht leicht: “Es war keine einfache Entscheidung, die ich als Kinderfan des FC Sion und als engagierte Führungskraft getroffen habe. Ich weiss, dass ein Verein Stabilität braucht, um in der Zukunft etwas aufbauen zu können. Aber ich bin auch auf den Kapverden geboren. Als Sohn von Einwanderern und als ehemaliger internationaler Spieler konnte ich eine so spannende Herausforderung nicht ablehnen. Ich kann meinen Teil zum afrikanischen Fussball beitragen.”

Fernandes betont, dass er keinerlei Probleme mit Sion-Präsident Christian Constantin hat und hatte: “Wir telefonieren viermal am Tag. Ich teile seine Leidenschaft, seine Ängste und seine Zweifel.” CC habe ihm letztlich auch den Segen für den Wechsel zur FIFA gegeben: “Er hat mir gesagt, dass ich es machen soll, dass ich das Potenzial dazu habe. (…) Christian Constantin ist ein Mentor und wird es auch bleiben. Wir werden uns in sehr gutem Einvernehmen trennen. Und bis dahin müssen wir diese Saison noch zu Ende bringen und uns auf die nächste vorbereiten.”

  psc       5 April, 2022 15:22
CLOSE