4-4-2
Individuelle Einheiten News

Mario Balotelli erhält Extrawurst und fehlt im Sion-Trainingslager

Beim FC Sion findet in dieser Woche ein Trainingslager im Vallée de Joux statt. Der grosse Abwesende: Mario Balotelli.

Der italienische Torjäger fehlt bei den Einheiten mit Erlaubnis des Klubs, wie «Blick» berichtet. Stattdessen trainiert der 32-Jährige individuell. Sion-Sportchef Barthélémy Constantin sagt dazu: «Er hat darum gebeten, spezifisch arbeiten zu dürfen. Wir können seine Bedürfnisse verstehen. Er wird nächste Woche wieder zur Gruppe stossen, wenn das Spiel mit dem Ball wieder aufgenommen wird. Mario braucht einen individuellen Plan, um Leistung zu bringen. Dies war in der Vergangenheit bereits bei anderen Spielern des FC Sion der Fall.»

Beim Trainingslager geht es neben der Verbesserung der körperlichen Verfassung vor allem auch um das Teambuilding. Auch Keeper Heinz Lindner und Verteidiger Nathanaël Saintini fehlen, da sie während der WM-Pause noch mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren.

Am Start ist dafür natürlich der neue Sion-Trainer Fabio Celestini, der auch schon ersten telefonischen Kontakt zu Balotelli hatte: «Mario hat mir einen hervorragenden ersten Eindruck vermittelt, auch wenn es aus der Ferne war. Ich hatte das Gefühl, dass er motiviert und konzentriert war. Ich werde den besten Weg finden müssen, um ihn zu einem festen Bestandteil der Mannschaft zu machen, damit er sich bestmöglich in das Spiel einfügt. Meine offensivere Idee des Spiels könnte ihm auch besser liegen. Wenn mir das gelingt, wäre es das Sahnehäubchen. Aber zuerst muss ich den Kuchen backen.»

  psc       14 Dezember, 2022 16:42
CLOSE