4-4-2
Erst ins Wallis gewechselt News

Reto Ziegler: FC Sion soll mein letzter Verein werden

Unmittelbar nach seiner Vertragsauflösung beim FC Lugano heuerte Reto Ziegler beim Ligakonkurrenten FC Sion an. Einen weiteren Klub soll es in seiner Karriere nicht mehr geben.

Läuft alles nach Plan, ist für Reto Ziegler nach seinem Engagement beim FC Sion Schluss mit dem aktiven Fussball. «Ich möchte, dass es der letzte Verein meiner Karriere ist», erklärt der Abwehrsaurier gegenüber «Blick». «Aber das bedeutet nicht, dass ich hier in den Ferien bin. Ich will Erfolge erzielen, noch einmal beweisen, dass ich einer der Besten auf meiner Position in der Schweiz bin.»

Ziegler hatte seinen gültigen Vertrag beim FC Lugano vor Kurzem aufgelöst und im Wallis einen neuen Kontrakt unterzeichnet, der ihn bis 30. Juni 2024 bindet. Ziegler wird in rund anderthalb Wochen 37 Jahre alt, bringt also geballte Erfahrung mit nach Sion.

Eine besondere Konstellation wird sich bei seinem Comeback für Sion ergeben. An der 17. Runde, der ersten nach der Winterpause, trifft Ziegler mit seinen neuen Kollegen auf seinen Ex-Klub Lugano. «Als mich der FC Sion wollte, war er meine erste Wahl, weil er der Verein meines Herzens ist», sagt Ziegler, der angeblich auch vom FC Lausanne-Sports umworben wurden.

  aoe       7 Januar, 2023 10:04
CLOSE