• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ehemals Super League News

Lezcano wird zum Barrage-Held

Am Freitagabend spielte der FC Ingolstadt das erste Barragespiel gegen den SV Wehen Wiesbaden. Überragender Akteur war der ehemalige Super-League-Stürmer Dario Lezcano, der beim 2:1 der Schanzer einen Doppelpack schnürte.

Mittels Schlussspurt rettete sich der FC Ingolstadt noch auf den Barrageplatz der 2. Bundesliga. Im ersten von zwei Entscheidungsspielen siegten die Schanzer am Freitagabend mit 2:1 beim SV Wehen Wiesbaden, der in der abgelaufenen Saison Tabellenplatz drei der 3. Liga erreicht hatte.

Dario Lezcano präsentiert sich auf Ingolstädter Seite seit Wochen in bestechender Form. In den letzten sieben Ligaspielen gelangen ihm fünf Tore und eine Vorlage. Der Angreifer hatte somit einen Bärenanteil daran, dass sich der FCI zum Saisonfinale in die Barrage retten konnte.

Zwei Tore, drei Klubs in der Schweiz

Gestern war Lezcano mal wieder der gefeierte Held. Bereits in der ersten Spielminute gelang ihm das 1:0 für seine Farben, via Penalty erhöhte der Paraguayer auf 2:0 (47.). Der 28 Jahre alte Angreifer wird auch dem Schweizer Fussballpublikum noch ein Begriff sein.

Bevor Lezcano im Winter 2016 für 2,5 Millionen Euro nach Ingolstadt wechselte, stürmte er vier Jahre lang für den FC Luzern. Zuvor war er ebenfalls für den FC Thun und den FC Wil am Ball, der ihn 2008 aus seiner Heimat in die Schweiz holte.

  aoe       25 Mai, 2019 10:56
CLOSE