• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Leihspieler soll bleiben News

BVB hofft auf den Hakimi-Coup

Borussia Dortmund wird alles unternehmen, um den gerade äusserst formstarken Achraf Hakimi über diese Saison hinaus zu halten. Die Chancen dürften allerdings nur gering sein.

Grund sind die ganz starken Leistungen und das grosse Potential des 21-jährigen Marokkaners. Es ist kaum auszudenken, dass Real Madrid den offensivstarken Aussenverteidiger fix an den BVB abgibt. Auch die guten Beziehungen von Dortmunds Klubboss Hans-Joachim Watzke und Real-Boss Florentino Perez nützen diesbezüglich wohl wenig. Laut “Ruhr Nachrichten” wird der BVB das Gespräch sowohl mit den Madrilenen wie auch mit Achraf Hakimi selber aber in jedem Fall suchen. Da keine Kaufoption besteht, ist alles Verhandlungssache.

Watzke räumt öffentlich bereits ein, dass es “nicht ganz einfach” werde, was einen permanenten Transfer Hakimis anbelangt. Zumal der Nationalspieler bereits durchblicken lassen hat, dass er künftig wieder in Madrid auflaufen möchte.

  psc       7 November, 2019 16:53
CLOSE