4-4-2
Wechselgerüchte ade? News

BVB-Sportdirektor Zorc: “Weigl bleibt in Dortmund”

Dass Paris St. Germain und Thomas Tuchel Julian Weigl von Borussia Dortmund im Winter gerne verpflichten würden, ist bekannt. Nun spricht BVB-Sportdirektor Michael Zorc jedoch ein Machtwort, das die Spekulationen um einen Wechsel im Winter wohl beenden dürfte.

Zu seinen Dortmund-Zeiten war Julian Weigl, Thomas Tuchels Lieblingsschüler. Dadurch weniger verwunderlich, dass der jetzige PSG-Coach seinen ehemaligen Schützling gerne zum Pariser Hauptstadtklub lotsen möchte.

Doch, dass daraus nicht werden wird, macht nun BVB-Sportdirektor Michael Zorc nochmals klar. “Der bleibt in Dortmund”, teilte der Sportdirektor im Anschluss an den 1:0-Sieg der Dortmunder in Leipzig gegenüber “ZDF” mit und erteilt den Wechselgerüchten damit eine klare Absage.

In der Hinrunde nur zu fünf Einsätzen gekommen, scheint Weigl nun unter BVB-Coach Lucien Favre in der Rückrunde zu einem wichtigen Baustein werden zu können. Durch die vielen Verletzten im Kader des Tabellenführers, rückte Weigl gegen Leipzig in die Innenverteidigung. “Er hat heute wieder ein blitzsaubere Leistung auf der Position gebracht. Dafür, dass er sein ganzes Leben immer im Mittelfeld gespielt hat, war das schon eine ganz tolle Leistung”, lobte Zorc.

  adk       20 Januar, 2019 15:43
CLOSE