• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Dramatischer Abend News

Riesenjubel in Dortmund – Inter & Ajax betrübt

Der Champions League-Abend bringt grosse Dramatik, glückliche Sieger und auch bitter enttäuschte Verlierer hervor.

Borussia Dortmund qualifiziert sich dank einem 2:1-Sieg gegen Slavia Prag in extremis für das Achtelfinale. Einen ganz grossen Abend zeigt Goalie Roman Bürki, der die Tschechen mit Glanzparaden immer wieder von weiteren Treffern fernhält. Inter Mailand verliert gegen eine B-Elf von Barcelona zu Hause 1:2 und muss in der Europa League weitermachen.

Grosser Jubel auch in Lyon, wo Olympique einen 0:2-Rückstand gegen RB Leipzig noch ausgleicht und sich somit auf den zweiten Tabellenplatz verbessert. Benfica zieht mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Zenit noch an den Russen vorbei und kann immerhin in der Europa League weitermachen.

Dort überwintert auch Ajax Amsterdam. Der letztjährige Halbfinalist verliert zu Hause gegen Valencia mit 0:1. Weil Chelsea gleichzeitig sein Heimspiel gegen Lille gewinnt, fallen die Niederländer auf den dritten Platz zurück.

Relativ sicher qualifizieren sich am früheren Abend bereits Napoli (3:0 gegen Genk) und Liverpool (2:0 bei Red Bull Salzburg) für die K.o.-Phase.

Die Ergebnisse vom Dienstag:

Borussia Dortmund – Slavia Prag 2:1
Inter Mailand – FC Barcelona 1:2
Olympique Lyon – RB Leipzig 2:2
Benfica – Zenit St. Petersburg 3:0
FC Chelsea – Lille 2:1
Ajax Amsterdam – FC Valencia 0:1
SSC Neapel – KRC Genk 3:0
Red Bull Salzburg – FC Liverpool 0:2

  psc       10 Dezember, 2019 22:54
CLOSE