4-4-2
Trainiert wieder in Dortmund News

Emre Mor: Transfer zu Inter vorerst geplatzt

Noch letzte Woche schien der Wechsel von Emre Mor vom BVB zu Inter Mailand nur noch Formsache. Doch nun ist der Transfer zumindest vorerst gescheitert.

Am Montag und am Dienstag trainierte der türkische Nationalspieler schon wieder in Dortmund, nachdem er letzte Woche für “finale Gespräch” noch freigestellt war. Sportdirektor Michael Zorc erklärte am Dienstagabend gegenüber den “Ruhr Nachrichten”, dass der geplante Transfer geplatzt sei. “Emre Mor ist Spieler von Borussia Dortmund, natürlich trainiert er bei uns. Wir sind davon ausgegangen, dass der Wechsel über die Bühne geht. Sonst hätten wir ihn ja mit aufs Foto genommen.”

Die Gründe für das Scheitern sind nicht belegt. Italienischen Medienberichten zufolge gab es mit Mors Berater Probleme, der offenbar auf ein höheres Honorar pochte. Der BVB und Inter seien sich über ein Leihgeschäft über zwei Jahre für 4 Millionen Euro plus einer fixen Ablösesumme im zweistelligen Millionen-Bereich grundsätzlich einig gewesen.

Ob Mor die Saison nun komplett in Dortmund bestreitet oder es bis zur Transfer-Deadline Ende August doch noch zu einem Transfer kommt, ist offen.

  psc       15 August, 2017 23:12
CLOSE