• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Chancen nutzen News

Michael Lang ist bei Gladbach im Aufwind und gibt sich kämpferisch

Der Schweizer Nationalspieler Michael Lang ist bei Borussia Mönchengladbach weiterhin in einer sehr schwierigen Situation mit wenig Aussicht auf regelmässige Einsätze. Dennoch gibt sich der 29-Jährige weiterhin kämpferisch und steckt den Kopf keineswegs in den Sand.

Der frühere FCB- und GC-Profi befindet sich in der Hierarchie der Rechtsverteidiger ganz klar hinter dem Österreicher Stefan Lainer. Mit Valentino Lazaro (rekonvaleszent) und Jordan Beyer (derzeit wegen Corona-Erkrankung ausser Gefecht) muss Lang sogar noch gegen zwei weitere Konkurrenten kämpfen, die, wenn einsatzfähig, letztlich ebenfalls vor ihm zum Zug kommen könnte. Aufgrund dieser Situation erhielt er von Gladbach auch die (öffentliche) Freigabe für einen Wechsel in der abgelaufenen Transferperiode.

Lang nutzte die Chance, wohl auch aufgrund ausbleibenden interessanten Angebote, nicht. Mit seiner komplizierten Situation bei Gladbach lamentiert der Schweizer nicht: “Die Kommunikation mit mir war sehr ehrlich, trotzdem habe ich mich nie ausgeschlossen gefühlt. Ich war immer voll dabei, auch bei den Testspielen in der Vorbereitung. Das alles gibt mir ein gutes Gefühl für die kommenden Wochen und Monate”, betont er.

Tatsächlich spielte Lang im DFB-Pokal in dieser Saison eine Halbzeit und stand in den bisherigen Bundesliga-Partien zumindest immer im Kader. Momentan wäre er hinter Lainer die Nummer 2. Lang kämpft um seine Chance, wie er betont: “Ich sehe mich ganz bestimmt nicht nur als Trainingsgast. Ich bin nach wie vor ein Spieler mit Ambitionen. Ich werde weiter versuchen, aus der Position des Herausforderers anzugreifen. Wenn mich der Trainer braucht, werde ich bereit sein.”

Durch die Dreifach-Belastung der Fohlen mit der Champions League, die in der kommenden Woche beginnt, könnte sich für Lang durchaus die eine oder andere Einsatzgelegenheit ergeben: “Wir haben viele Spiele in den nächsten Monaten, da werden sicher auch Leute zum Zug kommen, die bislang weniger gespielt haben – und dazu zähle ich mich auch.”

  psc       15 Oktober, 2020 15:23
CLOSE