• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Preisverleihung am Montag News

Bayern-Kollegen setzen sich für Lewandowskis Ballon-d’Or-Sieg ein

Das französische Fachmagazin “France Football” vergibt am Montagabend (29. November) in Paris den Ballon d’Or 2021. Robert Lewandowski vom FC Bayern hofft auf den Titel.

Im Vorjahr blieb Robert Lewandowski der Ballon d’Or aufgrund der Corona-Pandemie und dem Ausfall der Auszeichnung verwehrt. In diesem Jahr hofft der 33-jährige Pole jedoch darauf, den prestigeträchtigsten Preis, den ein Profifussballer erhalten kann, in den Händen halten zu dürfen.

“Da muss man nicht diskutieren, der Lewy (Lewandowski; Anm. d. Red.) muss das Ding holen, ganz klar. Der hat das absolut verdient”, erklärte Teamkollege Thomas Müller nach dem 1:0-Sieg des FC Bayern gegen Arminia Bielefeld gegenüber “Sky”. Müller weiter: “Jetzt werden die Leute in Spanien sagen, dass Benzema auch super performt hat, aber Lewy hat mit uns alles gewonnen, dann ist die Wahl ausgefallen, dann hat er in der nächsten Saison den Torrekord aufgestellt. Und dann muss man noch sehen, was er mit der polnischen Nationalmannschaft macht.”

Auch Cheftrainer Julian Nagelsmann machte sich für Lewandowski stark und betonte: “Es gibt sicher Menschen, die unabhängig von der Branche bei so viel Erfolg Momente haben, in denen sie sich zurücklehnen. Wenn ich Bilder von ihm und seinem Zehnerpack sehe, glaube ich nicht, dass er Momente hat, in denen er sich zurücklegt – und wenn er sich zurücklehnt, kommt er wieder hoch beim Sit-up.” Ob der Bayern-Stürmer gewinnt, wird er am Montagabend erfahren. Konkurrenz erhält er mitunter von Real Madrids Karim Benzema und Paris Saint-Germains Lionel Messi.

  adk       28 November, 2021 10:18
CLOSE