• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Keine Gespräche News

David Alaba steht nicht im Kontakt mit Zidane

Über die Zukunft von David Alaba wird weiter munter spekuliert. Derzeit ist es um den Bayern-Verteidiger allerdings noch ruhig.

Seit Ende Oktober, als der Verein öffentlich machte, dass das Angebot zur Vertragsverlängerung zurückgezogen wurde, gab es zwar sehr viele Spekulationen, doch hinter den Kulissen scheint es noch wenig Bewegung zu geben. Wie “Sport 1”-Chefreporter Florian Plettenberg twittert, führen Alaba und sein Berater Pini Zahavi noch mit keinem anderen Klub Gespräche. Die Meldung, wonach der 28-Jährige in direktem Austausch mit Real-Coach Zinédine Zidane stehe, sei falsch.

Konkrete Angebote liegen bislang auch noch nicht vor. Dies könnte sich allerdings mit Beginn des nächsten Jahres rasch ändern. Dann darf Alaba nämlich Gespräche mit anderen Klubs führen und muss die Bayern darüber nicht einmal mehr informieren. Auch ein Verbleib in München, auf den insbesondere Trainer Hansi Flick drängt, ist allerdings weiterhin nicht ausgeschlossen. Klar ist bereits, dass der Abwehrspieler bis Saisonende für den deutschen Rekordmeister aufläuft. Ein Januar-Transfer ist ausgeschlossen.

  psc       26 November, 2020 14:31
CLOSE