• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Kann ihm helfen" News

Leverkusens Trainer spricht über Zukunft von Kai Havertz

Gemeinhin wird erwartet, dass Kai Havertz seine letzte Saison bei Bayer Leverkusen bestreitet. Trainer Peter Bosz denkt, dass der Youngster noch nicht am Ende seiner Entwicklung beim Werksklub ist und versichert, dass er diesem helfen könnte.

Im Gespräch mit “Sport Bild” sagt der niederländische Coach der Leverkusener: “Natürlich würde ich ihn gerne behalten. Kai ist erst 20 Jahre alt und hat noch Luft nach oben. Da kann ich ihm helfen. Es ist aber so: Am Ende muss der Spieler selbst spüren, wann er bereit ist für den nächsten Schritt. Das kann niemand für ihn entscheiden, sondern nur er selbst.” An Kai Havertz gibt es grosses Interesse von Weltklasseklubs wie Bayern München, Borussia Dortmund, Real Madrid oder Barcelona.

Trotz Vertrag bis 2022 könnte Havertz seinen aktuellen Klub zum Saisonende erwartet. Als Ablöse wird dann ein dreistelliger Millionenbetrag gefordert sein.

  psc       16 Oktober, 2019 09:44
CLOSE