• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Viele Wechselmöglichkeiten News

Kein St. Galler Interesse an Dajaku

Leon Dajaku will den FC Bayern in den nächsten Wochen via Leihe verlassen. Der als Interessent kolportierte FC St. Gallen unternimmt angeblich keine Bemühungen, sich den Deutsch-Kosovaren zu eigen zu machen.

Nach seinen beiden Kurzeinsätzen für die A-Mannschaft des FC Bayern hat Leon Dajaku Blut geleckt. Der 19-Jährige will per Ausleihe Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln. Laut “SPOX” und “Goal” signalisiert der neulich genannte FC St. Gallen kein Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Flügelstürmer.

Jahn Regensburg soll vorgefühlt haben – Dajaku hat allerdings kein Interesse, sich in die 2. Bundesliga zu verändern. Im weiteren Verlauf werden Sheffield United, Swansea City sowie Sassuolo Calcio und der FC Turin als Teams genannt, die ernsthafte Transfer-Anstrengungen unternehmen sollen.

Mit bereits 17 Jahren hatte Dajaku, in Waiblingen geboren und mit Wurzeln im Kosovo, sein Bundesliga-Debüt gegeben. Damals stand er noch beim VfB Stuttgart unter Vertrag. In der letzten Saison kam er auf 29 Einsätze mit vier Toren und vier Vorlagen für die zweite Bayern-Mannschaft, mit der Dajaku Meister der 3. Liga wurde.

  aoe       5 September, 2020 16:48
CLOSE