4-4-2
Ex-Bayern-Star News

Luca Toni von Hooligans attackiert

Noch im Dezember vergangenen Jahres schloss der ehemalige Fussballprofi seine Manager-Ausbildung ab. Nun wurde er Opfer einer Hooligan-Attacke.

Die Tat erfolgte am Samstag: Luca Toni und Massimo Setti, Präsident des italienischen Zweitligisten Hellas Verona, sind von bislang unbekannten Hooligans bedroht worden. Bei dem Überfall wurde Settis Auto, in dem beide Vereinsverantwortliche sassen, beschädigt. Beide blieben unverletzt.

Die Angreifer umringten das Auto, beschimpften und bedrohten dabei das Manager-Duo Veronas. Setti und Toni konnten am Ende flüchten und erstatteten bei der Polizei Anzeige – die Ermittlungen blieben bislang erfolglos. Vielen ist der ehemalige Profi noch aus seiner Zeit beim FC Bayern bekannt, für den er in 89 Einsätzen 58 Tore erzielte.

  aoe       11 Februar, 2017 17:20
CLOSE