Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Enttäuscht von Aussagen News

Lewandowski: “Mir hat beim FC Bayern einiges nicht gepasst”

Robert Lewandowski hat in seiner polnischen Heimat noch einmal über seine Gedanken im Sommer und mögliche Wechselabsichten gesprochen.

Dabei offenbar der 30-Jährige, dass ihn die fehlende Rückendeckung in der Schlussphase der letzten Saison von Seiten der Klubleitung sehr gestört hat. “Mir hat bei Bayern einiges nicht gepasst und ich musste das ansprechen”, begründet er gegenüber dem Online-Portal “Sportowe Fakty” sein Interview in der “Sport Bild”, das damals hohe Wellen schlug. Lewandowski lagen konkrete Angebote vor, wie er betont: “Als ich festgestellt hatte, dass eine seltsame Politik betrieben wird, entschloss ich mich dazu, offen über die Angebote zu sprechen. Ich habe damit signalisiert: Wenn so vielen Leuten bei mir was nicht passt, kann ich auch gehen.”

Der Ausgang ist bekannt: Die Münchner gingen auf allfällige Anfragen gar nicht erst ein. Wie der Torjäger weiter verät, war ihm dies sogar bewusst: “Ich wusste aber, dass die Antwort – egal, bei welchem Angebot – heissen wird: ‘Nein, nein und nein.'”

Dem Stürmer ist es aber auch wichtig zu betonen, dass er sich in München grundsäztlich wohl fühlt und auch niemals Fahnenflucht betreiben würde. “Ich fühle mich hier aber gut, von einer Enttäuschung kann ich nicht sprechen. Ich bin bei einem der grössten Klubs der Welt”, führt er aus.

Der aktuelle Vertrag von Lewandowski läuft bis 2021. In dieser Saison kommt er bislang – wie viele seiner Teamkollegen – nicht richtig in Fahrt. Nach der Länderspielpause hofft er, neu durchstarten zu können.

  psc       11 Oktober, 2018 15:23
CLOSE