4-4-2
Schweizer Junioren-Keeper News

Kehrtwende: Köhn bleibt in Leipzig

Für den jungen Torhüter kommt ein Wechsel offenbar doch nicht infrage.

Philipp Köhn wird RB Leipzig mindestens bis zum Saisonende erhalten bleiben. Ein Wechsel in die 2. Bundesliga wird nicht über die Bühne gehen, berichtet der “Blick”. Demnach hat sich der Wechsel zu Greuther Fürth zerschlagen, weil die Mittelfranken dem Goalie keine regelmässigen Einsätze in der Regionalliga-Mannschaft zusichern wollten.

Unlängst wurde noch darüber berichtet, Köhn würde für 18 Monate an Fürth ausgeliehen. Der 19 Jahre alte Schweizer-Junioren-Nationalkeeper nimmt bei den Roten Bullen aktuell hinter Péter Gulácsi und seinen beiden Ländsmännern Yvon Mvogo und Fabio Coltorti nur die Rolle des vierten Goalies ein.

Ob Köhn im noch vier Tage geöffneten Transfefenster doch noch an einen anderen Klub verliehen wird, um Spielpraxis zu sammeln, ist derweil nicht ersichtlich. Erst im vorigen Sommer kam er vom VfB Stuttgart an den Cottaweg. Im RBL-Trikot stand der Schlussmann noch in keinem Spiel auf dem Feld.

  aoe       27 Januar, 2018 10:14
CLOSE